PICTURE und KGSt schließen Vertrag zur Zusammenarbeit im Bereich Stellenbewertungen

Zusammenarbeit KGSt und Kasaia

Download

WIN-WIN für PICTURE-Kunden und KGSt®-Mitglieder: zwei hilfreiche Lösungen zur Stellenbewertung – künftig gemeinsam nutzbar!

Münster, 23.05.2019 – Die PICTURE GmbH und die Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement (KGSt) entwickeln eine einheitliche „KGSt®-Stellendatenbank“ zur Stellenbewertung von Beamten und Tarifbeschäftigten des öffentlichen Dienstes in Deutschland.

Die KGSt hat zum FORUM 2017 in Kassel erstmals die KGSt®-Datenbank Stellenbewertung freigeschaltet. Seitdem können KGSt®-Mitglieder vollständige Stellenbeschreibungen, Ergebnisse mit Wertzahl nach Bewertungsmerkmalen und ausführliche Begründungen je Bewertungsmerkmal für Beamtenstellen einsehen. Für die Praxis ist dies ein enorm hilfreiches Instrument im Bereich der Stellenbewertung mit sehr guter Resonanz.

Die PICTURE GmbH aus Münster hat 2018 die Software „Kasaia“ entwickelt, mit der Stellenbewertungen im Tarifbereich (TVöD-VKA) in den Verwaltungen durchgeführt werden können (www.kasaia.de). Kasaia unterstützt Stellenbewerter/-innen bei der Erstellung und der dauerhaften Pflege von Stellenbewertungen.

In beiden Lösungen sind Quervergleiche, Suchfunktionen, Ausdrucke und vieles mehr möglich. Auf dem KGSt®-Kongress Stellenbewertung in Dortmund wurde im letzten Jahr deutlich, dass sich die Bewertungsexpertinnen und -experten eine beide Welten umfassende Lösungen auf lokaler und überörtlicher Ebene wünschen.

Um hier für Kasaia-Anwender und KGSt®-Mitglieder eine WIN-WIN-Situation zu schaffen, haben die KGSt und PICTURE einen Vertrag zur Zusammenarbeit geschlossen. Am 17.04.2019 wurde in Münster eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet.

Bild: Rainer Christian Beutel, Vorstand der KGSt, Dr. Thorsten Falk, Geschäftsführer PICTURE GmbH, Norbert Ottersbach, Vertreter des Vorstandes und Entwickler der KGSt®-Datenbank Stellenbewertung und Dr. Lars Algermissen, Geschäftsführer PICTURE GmbH freuen sich auf das gemeinsame Projekt Stellenbewertung 2.0. Quelle: PICTURE GmbH

Bis zum Oktober 2019 wollen beide Seiten die „Non plus ultra“-Lösung im Bereich der Stellenbewertung entwickeln. Künftig können KGSt®-Mitglieder auf einer Plattform und im identischen System – Datenbank unterstützt – alle Stellenbewertungen realisieren. PICTURE wird dazu neben dem Kasaia-Modul Stellenbewertung für Tarifbeschäftigte den KGSt®-Bewertungsbogen nachbauen und in Kasaia integrieren. Damit wird es künftig möglich sein, auf der Basis einer Stellenbeschreibung die Stellenbewertung nach dem KGSt®-Modell und nach dem TVöD-VKA vorzunehmen.

Tätigkeiten und Arbeitsvorgänge einer Stellenbeschreibung können für die duale Bewertung genutzt werden, gleichzeitig werden die unterschiedlichen Bewertungssystematiken berücksichtigt. Für die Praxis ist dies absolut anwenderfreundlich, weil nach Namen oder auch Stellen-Nummern künftig alle Stellenbewertungen lokal strukturiert vorgehalten werden können – unabhängig, ob nach TVöD oder KGSt®-Modell bewertet wird. Diese Funktionen werden durch die überörtliche KGSt®-Datenbank Stellenbewertung ergänzt.

Was fehlt ist eine überörtliche Datenbank für Tarifbeschäftigte. Hier haben sich KGSt und PICTURE darauf geeinigt, für KGSt®-Mitglieder kostenfrei eine Datenbank mit identischen Analyseoptionen, mit einer Stichwortsuche und weiteren Funktionalitäten und natürlich mit ausführlichen Bewertungsbegründungen zu entwickeln.

Gleichzeitig wird ein Redaktionssystem erarbeitet, mit dem die KGSt®-Mitglieder leicht Inhalte aus der KGSt®-Datenbank Stellenbewertung (in der finalen Ausbaustufe dann für Beamte und Beschäftigte) in die lokale Kasaia-Lösung bei der jeweiligen Verwaltung übernehmen können. Umgekehrt werden KGSt®-Mitglieder gebeten, eigene Stellenbewertungen in anonymisierter Form inklusive Stellenbeschreibung für alle zur Verfügung zu stellen. Damit wird dieses hilfreiche Werkzeug insgesamt komplettiert und zur absoluten WIN-WIN-Lösung.

„Der Aufbau der Stellendatenbank mit der KGSt wird ein spannendes Projekt. Durch die Verzahnung der KGSt®-Datenbank Stellenbewertung (überörtliche Ebene) mit der Kasaia-Lösung von PICTURE (örtliche Ebene) wird ein integrierter Austausch der Daten möglich und gleichzeitig auf allen Ebenen ein praxistaugliches Instrument entstehen.“, skizziert Dr. Falk, Geschäftsführer und Entwicklungsleiter der PICTURE GmbH, die Pläne.

Norbert Ottersbach, Vertreter des Vorstands und unter anderem im gutachtlichen Bereich federführend für die KGSt®-Bewertungssystematik, verdeutlichtet die hohe Bedeutung des Projektes für die KGSt: „Die überörtliche Nutzung der KGSt®-Datenbank Stellenbewertung ist für alle KGSt®-Mitglieder ein praxisorientiertes Instrument und kostenfrei. Mit der Komplettierung der tariflichen Bewertung in der der KGSt®-Datenbank wird eine neue Dimension Stellenbewertung 2.0 eingeläutet. Die lokale Kasaia-Version für die Verwaltungen wird von PICTURE als “Software-as-a-Service“ angeboten. “, so Norbert Ottersbach.

Der Startschuss für die ambitionierte Entwicklung ist gefallen. Auf dem 7. KGSt®-Kongress: Stellenbewertung für Beamte vom 1. – 2. Oktober 2019 in Dresden werden die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten der KGSt®-Datenbank Stellenbewertung präsentiert.

Weiterführende Links:

Über die PICTURE GmbH

Die PICTURE GmbH ist ein mittelständisches, inhabergeführtes und unabhängiges Unternehmen mit Sitz in Münster (Westfalen), das sich mit einem Team aus 35 Branchen- und Methodenexperten und einem umfangreichen Lösungsportfolio auf Organisationsgestaltung und Prozessmanagement im öffentlichen Sektor spezialisiert hat.
Seit Gründung im Jahr 2008 hat PICTURE deutschlandweit über 300 Kundenprojekte erfolgreich umgesetzt. Dabei bietet PICTURE mit der Kombination aus erfahrenen Mitarbeitern, selbst entwickelten und betriebenen Softwarewerkzeugen, einem Schulungsprogramm sowie einem umfangreichen Werkzeugkoffer aus Methoden, Inhalten und Hilfsmitteln alle Bestandteile zur Problemlösung aus einer Hand, was in dieser Form einmalig für den öffentlichen Sektor in Deutschland ist.
Im Ergebnis unterstützen und befähigen wir Organisationen, Führungskräfte und Mitarbeiter im öffentlichen Sektor dabei, ihre Aufgaben motivierter, zielgerichteter, kostengünstiger, in höherer Qualität, schneller und/oder rechtssicherer erledigen zu können.

Über die KGSt
Die KGSt ist die Kommunale Gemeinschaftsstelle für Verwaltungsmanagement. Die KGSt unterstützt ihre Mitglieder in allen Fragen des kommunalen Managements. Sie erfüllt ihre Aufgaben in Gemeinschaft mit ihren Mitgliedern und korrespondierenden Mitgliedern, mit kommunalen Verbänden und Sachverständigen sowie Fachleuten aus der Verwaltungspraxis und Wissenschaft. Die KGSt entwickelt Grundsätze und Regeln für eine wirtschaftlich und effektiv arbeitende Verwaltung, pflegt den Erfahrungsaustausch und unterstützt ihre Mitglieder bei der Erfüllung ihrer Aufgaben.

Von Veröffentlicht am: 23.05.2019Kategorien: PresseSchlagwörter: , , ,

Ähnliche Beiträge

zurück zur Übersicht