Buchveröffentlichung: „Regieren in Kommunen“

buchveröffentlichung 03.02.2017

Deutsche Verwaltungen stehen aufgrund politischer, gesellschaftlicher und selbstorganisatorischer Gründe vor einer Reihe von Herausforderungen in der kommunalen Steuerung.

In dem jetzt veröffentlichten Buch „Regieren in Kommunen“ von der Hochschule Nordhausen geben Dr. Lars Algermissen, Geschäftsführer der PICTURE GmbH und Johannes Schwall, Seniorberater bei der PICTURE GmbH als Co-Autoren wertvolle Tipps zur Implementierung eines erfolgreichen Prozessmanagements und den damit einhergehenden Kosten in Kommunen anhand der PICTURE-Methode.

Dazu Dr. Lars Algermissen, Geschäftsführer der PICTURE GmbH:
„Unsere Erfahrung in über 200 staatlichen Behörden und Kommunen, welche bereits die PICTURE-Methode und die PICTURE-Prozessplattform erfolgreich zur Verbesserung ihrer Abläufe nutzen, zeigen, unter welchen Rahmenbedingungen und mit welchem Vorgehen zielrelevante Prozesse erfolgreich identifiziert und in der Praxis verwurzelt werden können. In Bereichen wie Wissensmanagement, Reorganisation, Haushaltskonsolidierung oder Personalbemessung können Kommunen somit Transparenz und nachhaltige Ergebnisse erzielen. Hierdurch profitieren die Kommunen in besonderer Weise, denn strategische Prozessbetrachtungen werden durch den intuitiven, bausteinbasierten Ansatz der PICTURE-Methode optimal unterstützt.“

Mit dem Buch von Herausgeber Elmar Hinz werden aktuelle Ansätze aus Wissenschaft und Praxis zur Beeinflussung der Außen- und Binnenorientierung und somit zur Bewältigung der Herausforderungen in der kommunalen Steuerung vorgestellt. Die Herausforderungen werden im Buch aus diversen Perspektiven analysiert, Handlungsspielräume identifiziert und praktische Bewältigungsstrategien vorgestellt.
Das Buch „Regieren in Kommunen“ richtet sich an Dozierende und Studierende der Verwaltungs-, Politik- und Sozialwissenschaften, Praktikerinnen und Praktiker aus der Verwaltung und kommunale MandatsträgerInnen und kann u.a. bei buchhandel.de zu einem Preis von 29,99 Euro erworben werden.

Von Veröffentlicht am: 03.02.2017Kategorien: NewsSchlagwörter: ,

Ähnliche Beiträge

zurück zur Übersicht