Kooperation Kasaia® und KDO: Mit Sonderkonditionen in die digitale Stellenbewertung starten

Frau vor PC Bildschirm

Die PICTURE GmbH und der Zweckverband Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) haben ihre Kooperation weiter ausgebaut. Ab sofort profitieren Kunden der KDO bei der Anschaffung und Nutzung des digitalen Stellenbewertungsassistenten Kasaia® von attraktiven Sonderkonditionen. Erfahren Sie mehr über die webbasierte Software inklusive aller Mehrwerte in einer Online-Präsentation am 02.09.2022.

Im Zuge der Digitalisierung ihrer Verwaltungsprozesse überlegen Kommunen aktuell auch für den Bereich Stellenbewertung die Einführung einer professionellen Softwarelösung. Bei der Auswahl des passenden Tools können sich KDO-Kunden unterstützen lassen. „Wir sind sehr glücklich darüber, Behörden in Niedersachsen mit der Ausweitung unserer Kooperation zur PICTURE GmbH einen besonderen Ansporn für die Digitalisierung geben zu können. Der Einsatz von Kasaia® kann Verwaltungsprozesse nachhaltig verbessern und das Arbeitsleben in den Kommunen einfacher gestalten. Davon hat sich auch die Personalabteilung der KDO überzeugen können.“, so Verbandsgeschäftsführer Dr. Rolf Beyer.

Von der Stellenbeschreibung zum Bewertungsgutachten

Kasaia® unterstützt dabei den Gesamtworkflow. Das System bietet zunächst die Möglichkeit, Stellenbeschreibungen zu pflegen oder bereits existierende Dokumente zu übernehmen. Mitarbeitende und Fachvorgesetzte können zur Formulierung und Aktualisierung jederzeit arbeitsteilig hinzugezogen werden, wobei jeder Arbeitsvorgang im Tool nachvollziehbar in einer Historie gespeichert wird. Auf Basis der aktuellen Stellenbeschreibung kann dann der jeweilige Bewertungsprozess starten – immer gestützt auf die relevanten Tarifverträge (z. B. TVöD-VKA, TV-V oder TV-L) oder das relevante Verfahren zur Dienstpostenbewertung für Beamte nach KGSt®-Gutachten 2009. Mit dem digitalen Bewertungsassistenten profitieren Sie von der automatischen Bestimmung der Entgeltgruppen, sollten sich Zeitanteile verändert, Arbeitsvorgänge verschoben oder aber die Auslegung von Tarifmerkmalen geändert haben.

Übersichtlich und anwenderfreundlich

Rund um den Bewertungsprozess arbeitet Kasaia® mit einer Vielzahl an fachlichen Erklärungen. So haben Stellenbewerter*innen beispielsweise Zugriff auf unbestimmte Rechtsbegriffe, um sich optimal orientieren zu können. Das System prüft zudem dynamisch Abhängigkeiten einzelner Tarifmerkmale und gibt mittels Plausibilitätsprüfung Hinweise auf Inkonsistenzen, sodass die Gefahr von Fehlern zusätzlich reduziert wird. Einen besonderen Vorteil bietet die Software aber mit dem Überblick über alle Bewertungen der letzten Jahre und die damit verbundene Möglichkeit, gleichartige Stellen zu identifizieren und die Eingruppierungen vergleichen zu können. Mit dieser Funktion ist der Weg zu einem harmonischen und nachhaltigen Stellengefüge der Organisation unter Berücksichtigung von örtlichen, demografischen oder personalpolitischen Gegebenheiten geebnet. Darüber hinaus lassen sich Zeitpunkte, Gründe und Konsequenzen von Neubewertungen erkennen.

Alleinstellungsmerkmal: KGSt®-Datenbank Stellenbewertung

„Kasaia ist exklusiv an die KGSt®-Datenbank Stellenbewertung im KGSt®-Portal gekoppelt, wodurch Kommunen weitere Vorteile in der digitalen Stellenbewertung entstehen.“, erklärt Dr. Lars Algermissen das Alleinstellungsmerkmal des Tools. Referenzwertzahlen und mehr als 1.500 Musterbewertungen mit ausführlichen Begründungen können per Knopfdruck in Kasaia übernommen werden. Andersherum können Kasaia®-Nutzer auch eigene Stellen für die KGSt®-Datenbank bereitstellen.

Online-Präsentation am 2. September 2022

Ist Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich noch heute an und erhalten Sie am 02.09.2022 einen spannenden Einblick in die Funktionalitäten des Tools – hier geht es zur kostenlosen Anmeldung „Online-Präsentation Kasaia® – Digitale Stellenbewertung“.

Von Veröffentlicht am: 15.08.2022Kategorien: NewsSchlagwörter: , ,

Ähnliche Beiträge

zurück zur Übersicht